Wir weigern uns, Feinde zu sein!

Eine vorbildliche Aktion:
Wir weigern uns, Feinde zu sein.

Erlangen-Wladimir

Wenn sogar ein so besonnener Mann wie Gernot Erler, Beauftragter der Bundesregierung für die deutsch-russischen Beziehungen, dieser Tage sagt, eine Rückkehr zu Strukturen des Kalten Krieges könne man nicht ausschließen“ sollte man das ernst nehmen, sehr ernst. Da ist es denn auch desto wichtiger, daß die Vereinigung „Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs / Ärzte in sozialer Verantwortung“ (IPPNW) im Februar die Aktion „Wir weigern uns, Feinde zu sein“ ins Leben gerufen hat. Damit soll dem Gefühl der Hilflosigkeit angesichts der sich zuspitzenden Krise zwischen NATO und Russischer Föderation und dem Krieg in der Ost-Ukraine entgegengewirkt werden.

Florian Janik Florian Janik

Die IPPNW wurde 1985 auf der Höhe des Kalten Krieges für ihre Aufklärungsarbeit zu den Gefahren von Atomwaffen mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet und zeigt sich sehr besorgt über die derzeitigen Ereignisse. Insbesondere die Tatsache, daß diese erneute Konfrontation zwischen Osten und Westen bereits dazu geführt hat, Kommunikationswege zu verlassen, die während des Kalten Krieges zur Deeskalation…

Ursprünglichen Post anzeigen 863 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s