Ossis aus Sachsen die ersten Opfer des Nato-Weltkrieges?

Die ersten Opfer des Krieges

monopoli

Washingtons Hampelherrscher in Europa sind die Wegbereiter der neokonservativen Kriegstreiber. In ganz Europa ist nicht eine Regierung unabhängig von Washington. Spielfiguren wie Merkel, Cameron und Hollande verramschen menschliches Leben zum Schleuderpreis und die ersten die sie verheizen wollen sollen offensichtlich aus Sachsen kommen, das Panzergrenadierbataillon 371 „Marienberger Jäger“. Na toll, war doch klar das die Ossis als erste dran glauben sollen.

Deutsche Bundeswehr-Soldaten bilden NATO-Speerspitze

Die Bundeswehr wird von Januar an eine Schlüsselrolle beim Aufbau einer superschnellen Eingreiftruppe der NATO spielen. Diese „Speerspitze“ soll vor allem der Abschreckung gegenüber Russland dienen. Sie war Topthema bei einem Treffen der Außenminister des Bündnisses in Brüssel.

Die derzeitigen Planungen betreffen das I. Deutsch-Niederländische Korps aus Münster mit rund 450 Soldaten sowie  – wen wunderts – das Panzergrenadierbataillon 371 „Marienberger Jäger“ aus Sachsen mit rund 900 Soldaten, das seit 2014 der 10. Division Süd  angehört. Ihr Stab befindet sich in der Graf-Stauffenberg-Kaserne in Sigmaringen.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.958 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s